Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Einsatztagebuch

Einsatz Sucheinsatz (Mo 14.06.2021)
SEG-Einsatz am Moorhüttensee

Einsatz von:
OG Braunschweig e.V.
Einsatzart:
Sucheinsatz
Einsatztyp:
SEG-Einsatz
Einsatztag:
14.06.2021 - 14.06.2021
Alarmierung:
Alarmierung per
am 14.06.2021 um 22:19 Uhr
Einsatzende:
14.06.2021 um 02:00 Uhr
Einsatzregion:
Stadt Braunschweig
Einsatzort:
Moorhüttensee
eingetroffen um 22:40 Uhr
Einsatzauftrag:

Erkundung des Uferbereichs und weitere begehbare Stellen im seichten Wasser (Seeteilung).

Einsatzgrund:

Kinderkleidung am Ufer des Moorhüttensees

Eingesetzte Kräfte
    Eingesetzte Einsatzmittel
  • Mannschaftstransportwagen (MTW) - 71-17-01 - BS JA 420
  • Mehrzweckboot (MZB)

  • Kurzbericht:

    In einem Großeinsatz suchten ca. 100 Einsatzkräfte:

    • Berufsfeuerwehr Braunschweig
    • Berufsfeuerwehr Wolfsburg
    • Berufsfeuerwehr Hannover
    • Polizei Baunschweig
    • Polizeihubschrauber Phoenix - Hannover
    • Malteser Drohnenstaffel Braunschweig
    • Malteser Rettungshundestaffel Braunschweig
    • DLRG Braunschweig SEG Tauchen
    • Ortsfeuerwehren Volkmarode
    • Ortsfeuerwehren Dibbesdorf
    • Ortsfeuerwehren Schapen

    am Moorhüttensee in Volkmarode ein mutmaßlich vermisstes Kind.

    Am Ufer des Moorhüttensees entdeckten Passanten am Montagabend gegen 22 Uhr Kleidung eines ca. 9 jährigen Kindes. Aufgrund der angenommenen Notsituation erfolgte um 22:19 Uhr die Alarmierung des Wasserrettungszugs der Berufsfeuerwehr Braunschweig inkl. der DLRG SEG-Tauchen, durch die Leitstelle der Berufsfeuerwehr Braunschweig.

    Daraufhin rückten 5 Mitglieder der Ortsgruppe Braunschweig zur Einsatzstelle aus.

    Wir unterstützten die anderen Einsatzkräfte vor Ort bei der Erkundung des Sees bis tief in die Nacht, jedoch konnte nach über fünf Stunden keine Person gefunden werden. Unsere Einsatzkräfte wurden gegen 2 Uhr von der Einsatzstelle ausgelöst.

    Am Dienstagvormittag gab die Polizei dann Entwarnung. Der Vater des Kindes meldete sich bei der Polizei, das Kind hatte glücklicherweise nur seine Kleidung am Abend am See liegen gelassen
    .

    Diese Website benutzt Cookies.

    Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

    Wesentlich

    Statistik

    Marketing